-
Infektanfälligkeit

"Sobald ich raus gehe, kratz es mich im Hals"
"Ich gebe im Winter niemandem die Hand, da werde ich nur erkältet"
"Von Oktober bis März hustet mein Kind"

Scheinbar braucht das Immunsystem manchmal Stärkung, Anregung und Unterstützung. Spätestens nach dem dritten Antibiotikum suchen viele Menschen nach Alternativen und fragen nach pflanzlichen Mitteln und natürlicher Arznei. Hier bietet die traditionelle Naturheilkunde eine Fülle an möglichen Lösungswegen, sei es Homöopathie, alte Hausmittel, Vitamin-Infusionen oder eine Darmsanierung.
Die Wege zu einem gesunden Immunsystem sind vielfältig und vor allen Dingen machbar. Wichtig ist aber auch hier die Frage nach den Hintergründen: Haben die Antibiotikagaben Spuren im Darm hinterlassen? Gibt Mangelerscheinungen im Blut? Liegt der Schwäche des Immunsystems eine Nahrungsmittelallergie zugrunde? Eine gezielte Diagnostik gibt oft spannende Auskunft. Nachdem diese Fragen geklärt sind, kann man sich an die Stärkung der Schwachstellen der Abwehr machen: So kann der nächste Herbst kommen!