-
 
metabolic balance


„Light“-Produkte versprechen die Traumfigur, machen durch den Zusatz von Kohlenhydraten aber auf lange Sicht dick. Vermeintlich Gesundes soll laut Etikett das Immunsystem stärken, entpuppt sich aber beim genaueren Hinsehen als Zuckerbombe. Und: Food-Designer kreieren ausgefallene Lebensmittel, die in ihrer Zusammensetzung einem Chemiebaukasten entstammen könnten. Die Natur auf dem Teller hat Seltenheitswert. Da stellt sich die Frage: Essen wir überhaupt noch gesund?

metabolic balance
Genau hier setzt das ganzheitliche Ernährungs- und Stoffwechselprogramm Metabolic balance an: am Verzehr von natürlichen Nahrungsmitteln ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker und Aromen. Denn der Verzehr von modernen „designten“ und angereicherten Lebensmitteln ist nicht selten die Ursache für Fehlernährung und damit für  Zivilisationskrankheiten wie Adipositas, Diabetes oder Bluthochdruck.

Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
Metabolic Balance® - einfach erklärt
„Unsere Nahrung ist unsere Medizin“, erklärt Dr. med. Wolf Funfack, Internist und Ernährungsmediziner aus München und Begründer von Metabolic Balance, in hippokratischer Tradition. Der Schlüssel zur ganzheitlichen Gesundheit und nachhaltigen Gewichtsregulierung liegt für den Stoffwechselexperten in einer natürlichen und individuellen Ernährung, sprich in einem individuellen Ernährungsplan.
„Jeder Mensch benötigt andere Baustoffe, um seinen Körper gesund und seinen Stoffwechsel in Balance zu halten“. Mit dem Ernährungsplan erhält der Körper genau die Lebensmittel und Nährstoffe, die er braucht.
metabolic balance


Die Analyse des eigenen Blutes bildet die Grundlage von Metabolic Balance. Auf Basis dieser Werte entsteht der Ernährungsplan, der die individuellen Bedürfnisse des Teilnehmers erfüllt.
Die individuelle Nahrungsmittelauswahl sowie die Ernährungsregeln, wie z.B. die „Fünf-Stunden-Pause“ zwischen den Mahlzeiten halten den Blutzuckerspiegel niedrig und fördern die naturgerechte Insulinausschüttung.


metabolic balance
Metabolic Balance empfiehlt vor allem langkettige Kohlenhydrate, wie Roggenvollkornbrot. Gemüse, Obst sowie hochwertige Eiweiße, wie Fleisch, Fisch, Eier, Soja- und Milchprodukte oder Hülsenfrüchte.

Das Ernährungsprogramm läuft in vier Phasen ab: Gestartet wird mit der Vorbereitungsphase, in der sich der Körper zwei Tage lang durch eine schonende Darmreinigung und leichte Kost auf die Ernährungsumstellung einstellt.
Während der strengen Umstellungsphase muss der Ernährungsplan mindestens zwei Wochen lang diszipliniert befolgt und die Mahlzeiten sorgfältig abgewogen werden, bevor in der gelockerten Umstellungsphase dann neue Nahrungsmittel getestet werden. Tritt der Teilnehmer in die Erhaltungsphase ein, ist der Stoffwechsel bereits „neu codiert“.
Ich berate Sie ganz individuell in Einzelberatungen, ganz gleich ob sie zunehmen, abnehmen oder einfach nur ihre Gesundheit optimieren wollen. Sprechen Sie mich gerne an! Weitere Informationen hier oder in der Unternehmensvision von Metabolic Balance