Naturheilpraxis Susanne Unger - Schilddrüsenerkrankungen
 -
Schilddrüsenerkrankungen

Ein kleines zartes Organ an der Vorderseite des Halses, in Form eines Schmetterlinges, ausgestattet mit einer äußerst feinfühligen Intelligenz. Wenn die Schilddrüse gut funktioniert, fühlt sich das Leben leicht an. Sie verleiht Kraft, Durchhaltevermögen und Zuversicht, reguliert alle Gefühle, greift in den übrigen Hormonhaushalt ein und verleiht Intelligenz und Geisteskraft. Die Bereiche, in die die Schilddrüse hinein wirkt, sind äußerst vielfältig. Kaum ein Organ, dass bei einer Schilddrüsenerkrankung nicht in seiner Funktion betroffen ist.

Immer mehr Menschen haben Störungen im Bereich der Schilddrüse. Schilddrüsenhormone sind mittlerweile die häufigst verordneten Medikamente in Deutschland. Die klassische Medizin beschränkt sich in der Behandlung hauptsächlich auf das Zuführen von Schilddrüsenhormon, auf eine Bestrahlung oder eine Operation. Das wirkt, wenn man sich die Zartheit des kleinen Organes vor Augen führt, trotz aller guten Absichten, doch sehr grob.

Meine Erfahrung im Bereich Schilddrüsenerkrankungen ist, dass die übliche Behandlungsart den komplexen Aufgaben der Schilddrüse meist nicht gerecht wird.
Im Laufe meiner Tätigkeit habe ich eine Behandlungsstrategie für die Schilddrüse erarbeitet, die die zarte, fragile Struktur des kleinen Organes nicht außer Acht lässt.
Die Schilddrüse reagiert unheimlich gut auf Zuwendung. Denn mal ehrlich: Seit wievielen Jahren nehmen Sie Ihre Schilddrüsenhormone schon ein und an wievielen Tagen davon haben Sie diese kleine Drüse einmal massiert oder ihr anderweitig Aufmerksamkeit geschenkt? Die meisten Menschen nehmen klaglos hin, dass sie nun Hormone bis an ihr Lebensende nehmen sollten.

Hier biete ich Ihnen meine Unterstützung an. Egal, ob Sie an einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse leiden, an einer Unterfunktion oder Überfunktion leiden oder ob im Ultraschall Knoten festgestellt wurden: Eine naturheilkundliche Unterstützung kann bisher nicht beachtete Möglichkeiten bieten.

Eine genaue Diagnostik ist hier sehr wichtig. Neben den üblichen Laborwerten sind auch Untersuchungen des Vitamin- und Mineralstoffhaushaltes sehr aussagekräftig. Eine gezielte Zufuhr der verminderten Substanzen, wie auch eine Stärkung der anderen, für den Schilddrüsenstoffwechsel wichtigen Hormondrüsen ist der nächste Schritt.
Eine genaue Diagnostik bedeutet aber auch, sich das eigene Leben mit einer großen Ehrlichkeit anzusehen. Die Schilddrüse gilt als die Schnittstelle zwischen Körper und Psyche und sie reagiert sehr sensibel auf eine andauernde emotionale Belastung. Sich den Fragen nach der eigenen Befindlichkeit zu stellen und hier im lösungsorientierten Beratungsgespräch an den notwendigen Veränderungen zu arbeiten, ist eine wichtiger Schritt zur Heilung der Schilddrüse.

Doch das Element der Behandlung, dass auf keinen Fall vergessen werden darf, ist das feine Stärken der Schilddrüse. Denn das Organ, das meist seit so vielen Jahren erkrankt, entzündet, knotig verändert ist, hat eine liebevolle Aufmerksamkeit verdient. Sei es über sanfte Schilddrüsenmassagen, ob direkt am Organ oder über Reflexzonen an den Füßen, sei es über Klangbehandlungen mit den sanften Schwingungen von Klangschalen oder Stimmgabeln oder sei es über Bioresonanzbehandlungen: Die Schilddrüse kann man auf unterschiedliche Weise behandeln.
Die traditionelle Naturheilkunde kennt pflanzliche Präparate oder auch bestimmte Lebensmittel, die die Schilddrüse in Ihrer Funktion angeregen oder auch dämpfen.

Bitte beachten Sie jedoch: Eine Schilddrüsenbehandlung ist kein Schalter, den man umlegt. Es ist viel mehr eine Reise! Eine Reise zu eigenem Wohlbefinden, zu mehr Energie, Kraft und zu mehr Ordnung im Leben. Beginnen Sie den ersten Schritt, denn es geht um nicht weniger, als um Sie selbst und die Frage, wieviel Zufriedenheit und Wohlbefinden darf es in Ihrem Leben geben. Bei der Beantwortung dieser Fragen begleite ich Sie von Herzen gerne!